STADTSCHULRAT
FÜR WIEN

IHRE SERVICESTELLE
IN SCHULFRAGEN

Für Sie erreichbar

MO-FR: 7.30 - 15.30 Uhr

Kontakt und FAQ

Unser Schulsystem

Schultypen und Schulformen in Österreich

Auf einen Blick

Willkommen

...auf  der Website des Stadtschulrats. Wiens Schulen sind voller Vielfalt, sie gehen innovative Wege und denken Pädagogik neu. Dieses Engagement möchten wir hier vor den Vorhang holen und Ihnen einen anregenden Einblick und einen informativen Überblick ermöglichen.

Mag. Jürgen Czernohorszky

Amtsführender Präsident des Stadtschulrats für Wien

Begabungsförderung in Wien

Jedes Kind weist in unterschiedlichen Bereichen Begabungen und Stärken auf und hat persönliche Interessen, Vorlieben und Besonderheiten. Diese zu erkennen und als solche wahrzunehmen, stellt sowohl für Eltern als auch für Bildungseinrichtungen eine Herausforderung dar. 

Aktuelle Informationen sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Bildung

Checklisten sind ein mögliches Instrumentarium, um besondere Begabungen eines Kindes zu erkennen. Sie unterstützen bei der subjektiven pädagogischen Beobachtung. Um objektiv das Potenzial eines Kindes herauszufinden, ist eine psychologische Begutachtung von Fachkräften empfehlenswert. Bei Fragen, helfen die Ansprechpersonen des Begabungsförderungszentrums gerne weiter. 

Die nachfolgende exemplarische Auflistung ist nur als Hilfestellung für Eltern und für andere am Erziehungsprozess Beteiligte zu sehen.

Grundsätzlich gilt: Je mehr dieser Merkmale zutreffen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind überdurchschnittliches Potenzial hat!

  • Frühes Interesse an der Umwelt 
  • Entwicklungsstadien werden mitunter übersprungen 
  • Intensives Frageverhalten 
  • Grundsätzlich neugierig 
  • Altersunüblicher Wortschatz 
  • Besondere Ausdrucksfähigkeit und sprachliche Gewandtheit 
  • Schnelle Auffassung, rasche Vernetzung 
  • Frühes Lesen 
  • Sozial-emotionale Entwicklung verläuft mitunter asynchron zur intellektuellen 
  • Forschendes Verhalten – intrinsische Motivation 
  • Ausgeprägte Beobachtungsfähigkeit 
  • Hohes Detailwissen 
  • Divergentes, kritisches Denken 
  • Hervorragende Gedächtnisleistungen und Speicherkapazität 
  • Neigung zum Systematisieren /Kategorisieren/Gliedern 
  • Hohes Maß an Energie, Aufmerksamkeit und Aktivitätsdrang 
  • Besonderer Sinn für Humor 
  • Hohe Leistungsziele 
  • Perfektionsstreben 
  • Hohe Aufgabenverpflichtung und Konzentrationsfähigkeit, im Besonderen bei eigenen Interessensgebieten 
  • Langeweile bei Routineaufgaben 
  • Umgang mit älteren Kindern oder Erwachsenen wird bevorzugt 
  • Ausgeprägte Eigenwilligkeit 
  • Akzeptanz von Autoritäten fällt mitunter schwer 
  • Ausgeprägter Gerechtigkeitssinn 
  • Hohe Sensibilität 
  • Mitunter Abneigung gegen physische Auseinandersetzung