Stadtschulrat für Wien - Startseite
 
 
 

... dass die Schulinfo des Stadtschulrates für Wien rund 27.500 Anfragen jährlich erhält und erfolgreich bearbeitet

 
 

Aktuell > Jedes Kind muss zwei Sprachen sprechen

 

Jedes Kind muss zwei Sprachen sprechen

Am 1. September hat für rund 220.000 Kinder und Jugendliche in Wien – unter ihnen 17.000 Taferlklassler - das Schuljahr 2014/15 begonnen. Die Schwerpunkte für das neue Unterrichtsjahr präsentierte Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl heute im Rahmen einer Pressekonferenz. Als Motto für das Wiener Schulwesen gilt: „Jedes Kind muss (mindestens) zwei Sprachen sprechen – eine davon muss Deutsch sein.“

Brandsteidl: „Hintergrund dieses Mottos ist, dass unsere Kinder – auch im Sinne der positiven wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung Wiens – sprachlich breit aufgestellt sein müssen. Jedenfalls unentbehrlich hierfür ist, dass jedes Kind sattelfest Deutsch beherrscht.“ In der Kombination der Unterrichtssprache Deutsch mit der modernen „lingua franca“ Englisch sowie anderen Muttersprachen der Kinder, sei Wiens Schulwesen derart aufgestellt, dass sowohl ein österreichweit einzigartiges bilinguales Angebot vorhanden sei, als auch zahlreiche Förderungen den nötigen Erwerb der deutschen Sprache in der Schule ermöglichen.

Konkret nannte sie insbesondere für den Deutsch-Spracherwerb folgende Modelle, die an Wiens Schulen umgesetzt werden:

„1+1 Fördermodell“

Um Kindern eine optimale Schullaufbahn zu ermöglichen, werden Kinder, die noch nicht schulreif (jedoch dem Alter nach schulpflichtig sind) ein Jahr lang in 136 Vorschulklassen umfassend gefördert. In Ergänzung mit der verstärkten Förderung in den Kindergärten im Jahr vor dem Schuleintritt bedeutet dies somit eine „1+1 Förderformel“. Jedes Kind bekommt – wenn notwendig – somit 2 Jahre Frühförderung!

Deutsch-Sprachförderkurse in Volksschulen
Umfang: 11 Stunden/Woche
Zahl Lehrer: 170
Zahl Schüler: 3.100

Deutsch-Sprachförderkurse in Hauptschulen und Polytechnischen Schulen
Umfang: 10 Stunden/Woche
Zahl Lehrer: 30
Zahl Schüler: 1.400 (HS) 41 (PS)

„Neu in Wien – Einstiegskurse“
Sprachförderkurse für außerordentliche Seiteneinsteiger. Die Kurse werden als dislozierter Unterricht von 8 bis 13 Uhr in der jeweiligen Schulregion den Unterricht ersetzend angeboten. Die Schüler erhalten im Rahmen der Einstiegskurse gezielte Sprachförderung von erfahrenen Kurslehrkräften in Deutsch als Zweitsprache.
Zielgruppe: Seiteneinsteiger, die kürzer als 6 Monate in Österreich sind.
Kursdauer: Insgesamt können die Kurse (3 Module je nach Sprachniveau) bis zu 27 Wochen (=270 Stunden) besucht werden.

Muttersprachlicher Unterricht
Umfang: als „Unverbindliche Übung“ integrativ/parallel, 3 Stunden/Woche; „Zweisprachige Alphabetisierung“ 5 Stunden/Woche;
In 20 Sprachen: Albanisch, Arabisch, Bosnisch, Bulgarisch, Chinesisch, Dari, Farsi, Kroatisch, Pashto, Polnisch, Romanes, Rumänisch, Serbisch, Slowakisch, Tschetschenisch, Türkisch, Kurdisch, Somali, Russisch, Portugiesisch
Zahl Lehrer: 200
Zahl Schüler: 16.000

Begleitunterricht
Umfang: integrativ /parallel
Zahl Lehrer: 300
Zahl Schüler: 25.000

Brandsteidl: „All diese Initiativen sind ein wichtiger Beitrag, um unser Ziel zu erreichen, dass jedes Kind in Wien mindestens zwei Sprachen – von denen eine Deutsch sein muss – beherrscht. Das ist unabdingbar für eine erfolgreiche persönliche und berufliche Zukunft aller Wiener Kinder und für ein positives Miteinander aller Menschen in unserer Stadt.“

Leseoffensive wird fortgesetzt

Die 2011 vom Stadtschulrat an allen Schulen begonnene Leseoffensive wird – so Brandsteidl - auch in diesem Schuljahr fortgeführt. Die Leseoffensive umfasst dabei neben Intensiv-Förderkursen und Leseinitiativen unter anderem auch das Projekt „Lesepaten“, in dessen Rahmen über 1.000 ehrenamtliche Lesepaten regelmäßig mit Volksschülern lesen. Der „Wiener Lesetest“ wird ebenfalls im neuen Schuljahr in geänderter Form fortgeführt – erste Details hierzu sollen in den kommenden Wochen bekanntgegeben werden.

Zentralmatura an Wiener AHSen

Mit dem neuen Schuljahr wird die österreichweite Zentralmatura für alle Wiener AHS-Schüler Realität. Insgesamt werden nahezu 6.000 AHS-Schüler die neue Reifeprüfung absolvieren.

Haupttermine 2014/15

Deutsch Di 05.05.2015
Englisch Mi 06.05.2015
Spanisch Do 07.05.2015
Französisch Fr 08.05.2015
Mathematik Mo 11.05.2015
Italienisch Di 12.05.2015
Latein/ Griechisch Mi 13.05.2015

Die mündliche Reifeprüfung findet in der Zeit von 8. – 30. 06. 2015 statt.

Tag der Wiener Schulen

Eine wichtige Informationsmöglichkeit für alle Eltern bei der Wahl der richtigen Schule für ihr Kind ist der „Tag der Wiener Schulen“, der am 7. November 2014 zum sechsten Mal in allen Wiener Schulen stattfinden wird. Hierbei präsentieren sich die Schulen in ihrer alltäglichen Praxis und mit ihren unterschiedlichen Konzepten. So individuell wie die verschiedenen Schultypen, Schwerpunkte und Menschen, so vielfältig und abwechslungsreich ist auch das Programm am Tag der Wiener Schulen.

 

Send a friendSeite drucken