Stadtschulrat für Wien - Startseite
 
 
 

... dass die Schulinfo des Stadtschulrates für Wien rund 27.500 Anfragen jährlich erhält und erfolgreich bearbeitet

 
 

Aktuell > Wiener Lesetest 2015

 

Wiener Lesetest 2015

Wienweit findet vom 22. bis 29. April 2015 der „Wiener Lesetest“ für alle SchülerInnen der vierten Schulstufe statt. Der Test wird wissenschaftlich vom Bildunsgforscher DDr. Günter Haider unterstützt und vom Stadtschulrat für Wien durchgeführt. "Ziel des neuen Lesetests ist es, den SchülerInnen un Eltern noch besser und rascher als früher Orientierungshilfe zu geben. Die LehrerInnen versetzt er in die Lage, bei geringem organisatorischen Aufwand punktgenaue individuelle Fördermaßnahmen zu setzen", so Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Dr. Susanne Brandsteidl.

Der „Wiener Lesetest 2015“ präsentiert sich gegenüber den vorangegangenen Tests vollständig überarbeitet und mit neuen Schwerpunkten. Bei minimalem organisatorischen Aufwand für die LehrerInnen wird mit dem neuen Test nicht nur ein IST-Zustand festgehalten, sondern insbesondere der Fokus auf die nachfolgende Förderung und somit die individuelle Verbesserung der Leseleistungen der SchülerInnen gelegt. Dies gelingt unter anderem durch den zwei-phasigen Aufbau des Lesetests. So findet bereits im Jänner ein freiwilliger (jedoch empfohlener) Vortest statt, bei dem alle Schulen sich einerseits im Testformat des eigentlichen Lesetests im April üben können und der andererseits durch seine einfache Auswertbarkeit (durch die LehrerInnen selbst) ein rasches Feedback über die individuelle Lesekompetenz der SchülerInnen gibt.

Am 22. April dann startet der eigentliche Lesetest. Bewusst wird er über zwei Wochen gelegt, damit jede Schule den für sie optimalen Testtag wählen kann. Insgesamt werden 15.932 SchülerInnen der 4. Klasse an allen 268 öffentlichen und privaten Volksschulen getestet. Die Dauer des Tests beträgt 40 Minuten. Inhaltlich umfasst der Test sowohl eine Überprüfung der Lesefähigkeit wie auch der Lesegeschwindigkeit. Nach Abschluss des Tests werten die LehrerInnen selbst die Testbögen mittels einer vorgefertigten Schablone aus – dies ist organisatorisch einfach und gibt den Lehrkräften auch ein schnelles erstes Feedback über das Ergebnis der eigenen SchülerInnen. In Folge werden die Ergebnisse anonymisiert an den Stadtschulrat für Wien weitergeleitet, der bis Ende Mai ein wienweites (mit früheren Lesetests vergleichbares) Ergebnis des „Wiener Lesetests“ erstellt. In Form von Rückmeldeblättern erhalten die SchülerInnen und Eltern das individuelle Ergebnis im Vergleich zum Wiener Gesamtergebnis. Durch eine Weitergabe der Lesetestergebnisse an die weiterführende Schule (durch die Eltern) wird sichergestellt, dass die nötige Leseförderung auch längerfristig – in Form von eigenen Kursen (u.a. im Rahmen der „Förderung 2.0“) - garantiert ist.

Der „Wiener Lesetest 2015“ in Stichworten:

Zielgruppe:

Alle 15.932 SchülerInnen der 4. Schulstufe an 268 öffentlichen und privaten Volksschulen

Zeitpunkt, Dauer, Ergebnisse:
Vortest, empfohlen vom 19. Bis 23. Jänner 2015
Haupttest vom 22. bis 29. April 2015
Die Testdauer beträgt 40 Minuten
Die Ergebnisse des Tests liegen bis Ende Mai 2015 vor und werden den SchülerInnen von den LehrerInnen persönlich übermittelt

Stärken des neuen "Wiener Lesetests":

Der Lesetest erfasst die Lesefähigkeiten der Wiener Schülerinnen und Schüler genau und individuell

Im Gegensatz zu PISA werden nicht ausgewählte Schülergruppen getestet, sondern ALLE Schüler und Schülerinnen der 4. Volksschule

Durch den Vortest steigt die Aussagekraft, da nicht der Umgang mit dem Testformat, sondern die tatsächliche Lesekompetenz gemessen wird

Auf Basis der detaillierten Ergebnisse werden gezielte Maßnahmen zur Förderung des Lesens und des Textverständnisses ergriffen

Foto: SSR/Rainer

 

Send a friendSeite drucken

Wiener Lesetest 2015